Die Höhe der Heizkosten hängt von vielen Faktoren ab. Das beginnt schon mit der Platzierung der Heizung. In Altbauimmobilien findet man diese z. B. oft unter den Fenstern. Das ist auch gut so, sofern die Räumlichkeiten nicht mit zeitgemäßen Dämmmethoden modernisiert wurden.

In alten Gebäuden sinnvoll: Heizung unterm Fenster

Warum unter dem Fenster? Fenster stellen in alten Bauten die thermischen Schwachpunkte dar. Genau deswegen werden Heizungskörper unter diesen angebracht. Die aufsteigende warme Heizungsluft bildet ein Wärmeschutzschild, welches die eindringende Kaltluft ausgleicht und immer wieder verdrängt. Darum sollte die Heizung im Winter stetig mit einer Mindesttemperatur betrieben werden. Verhindert werden so das Auskühlen des Bodens sowie Schimmelbildung. Es bleibt angenehm warm, ohne, dass das Heizungsthermostat voll aufgedreht ist. Die Heizkosten fallen so niedriger aus.

Laute Heizkörper mit schwacher Leistung

Die althergebrachte Heizungsart, bekannt als Konvektionsheizung, birgt allerdings auch Nachteile, etwa störende Heizungsgeräusche. Die akustischen Ausfälle gehen oftmals mit einem Leistungsabfall einher. Es wird weniger Wärme abgegeben, selbst, bei voll aufgedrehter Heizung. Der Grund: Zu viel Luft im Heizkörper, was die Umwälzung des Warmwassers behindert. Die Luft kann beispielsweise durch Rohrverbindungen eintreten. Möglicherweise ist auch die Membran des Ausdehnungsgefäßes der Heizung porös. Diese gleicht das durch die Erhitzung ausgedehnte Wasservolumen aus. Abhilfe bei einer Membranbeschädigung kann nur der Fachmann schaffen, dessen Einsatz mitunter von der Steuer absetzbar ist.

Einfach selbst entlüften

Ist die Membran nicht defekt, entlüftet man mit einem Vierkantschlüssel die betroffenen Heizkörper: Einfach einen Eimer unterstellen und die zumeist seitlich am Heizungskörper angebrachte Schraube öffnen, bis erste Wassertropfen austreten. Dann gleich wieder schließen. Wer auf YouTube „Heizung entlüften“ eingibt, findet entsprechende Vorführungen – und spart bei der Anwendung eventuell viel Geld.

Flächenheizungen sind sparsamer

Ein weiterer Nachteil der Konvektionsheizung: Sie erhitzt nur die Luft, nicht die bauliche Struktur. Praktischer sind daher Flächenheizungen unter dem Boden oder hinter den Wänden. Diese funktionieren ohne hohe Vorlauftemperaturen, sind also von vornherein kostensparender. Die gleichmäßige Verteilung der Wärme erzeugt zudem eine angenehmere Raumatmosphäre.

Kombinierbare Systeme mit vielen Vorzügen

Und noch ein Vorteil: Die Flächenheizung eignet sich besonders gut zum Betrieb mit modernen Brennwert-Anlagen. Die Öl-Brennwertheizung nutzt z. B. Kondensationswärme aus den Ölabgasen. Das ist so wirkungsvoll wie nachhaltig. Ein Effekt, der im Zusammenspiel mit erneuerbaren Energieträgern noch weiter ausgebaut werden kann. Wer die Öl-Brennwertheizung etwa mit einer Photovoltaikanlage als Hybridheizung nutzt, heizt besonders umweltverträglich und hat es jederzeit schön warm in den eigenen vier Wänden. Mittlerweile sind in Deutschland fast die Hälfte aller Ölheizungen mit Solaranlagen gekoppelt. Durchschnittlich wird so pro Haushalt bis zu 40 Prozent Heizöl gespart. Ganz klar, Hybridlösungen lohnen sich und sind überaus zuverlässig.

Fazit

1. herkömmliche Konvektionsheizung

  • erwärmt nur die Luft und ist kostenintensiver als Flächenheizungen
  • störende Geräusche deuten auf zu viel Luft im Heizkörper hin
  • zu viel Luft im Heizkörper senkt die Leistung
  • einfach mit einem Vierkantschlüssel entlüften

2. moderne Flächenheizung

  • funktioniert kostensparend ohne lange Vorlauftemperaturen 
  • erwärmt Luft und die bauliche Struktur
  • besonders gut einsetzbar mit modernen Öl-Brennwertanlagen

3. Hybridsysteme

  • sind so effizient wie zuverlässig und nachhaltig

Weitere Themen

Für Sie vor Ort

Jeden Tag sind sie deutschlandweit auf Achse. Sie rollen in jeden Winkel der Nation, damit Sie es warm haben und sich wohlfühlen können: die Shell Tankwagenfahrer unserer Shell Markenpartner.

Shell Heizöl-Produkte

Die innovativen Shell Heizöle bieten für jeden Bedarf die passende Lösung. Bewusst heizen und Kosten senken mit Shell.Sparsam. Sauber. Sicher.